Hygienicum

MitarbeiterIn (w/m) für das mikrobiologische Labor gesucht – Standort Graz

Zur Verstärkung des Teams an unserem Standort in Graz (Mikrobiologie) suchen wir zum ehest möglichen Eintritt eine/n kompetente/n und engagierte/n

LabormitarbeiterIn (w/m)
(40 Stunden/Woche)

Wir wenden uns diesbezüglich an AbsolventInnen einer HTL für Lebensmitteltechnologie, des FH-Studiengangs Biomedizinische Analytik, einer Akademie für den Medizinisch-Technischen Laboratoriumsdienst bzw. vergleichbarer, praxisorientierter Ausbildungsgänge.

Aufgaben:

  • Mikrobiologische Untersuchung (Routineanalytik) von Lebensmittel-, Wasser- und Umweltproben (Abklatsch- und Abstrichproben, Luftkeimmessungen)

 Anforderungen:

  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den Proben
  • Genaue Arbeitsweise
  • Zeitliche Flexibilität und hohe Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Einen sicheren und langfristigen Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Unternehmen.
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen und engagierten Team.
  • Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt 1.830,09 EUR brutto (bei einschlägigen Vorkenntnissen Bereitschaft zur Überzahlung).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an bewerbung@hygienicum.at (Frau Silvia Rath) bis spätestens 10. Juni 2018.


MitarbeiterIn (w/m) für die Labororganisation – Probenannahme gesucht – Standort Graz

Zur Verstärkung des Teams an unserem Standort in Graz suchen wir zum ehest möglichen Eintritt eine/n engagierte/n

OrganisationsmitarbeiterIn (w/m)
40 Stunden/Woche

 

Aufgaben:

  • Annahme von Proben / Kommunikation mit Kunden
  • Entgegennahme, Bearbeitung bzw. Weiterleitung von Kundengesprächen
  • Vorbereitungen für Probenziehungen
  • Erfassen von Proben in der Labordatenbank
  • Organisation des Probenkalenders
  • Versand von Probenmaterial
  • Erstellen von Arbeitsvorlagen für das mikrobiologische Labor
  • Elektronischer Versand von Prüfberichten

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gut organisierte, zeitlich flexible, stressresistente Persönlichkeit
  • Gewissenhafte und präzise Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Unbefristete Vollzeitstelle in einem erfolgreichem Unternehmen mit kontinuierlichem Wachstum
  • Ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem hoch motivierten Team
  • Kollektivvertragliches Mindestgehalt 1.830,09 EUR brutto
    (bei einschlägigen Vorkenntnissen Bereitschaft zur Überzahlung)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung auf elektronischem Weg an:
Frau Silvia Rath (bewerbung@hygienicum.at)


Ausschreibungsbegleitung und Anlieferungskontrolle

Unsere Berater unterstützen Sie in der risikobasierten Festlegung qualitäts- und sicherheitsrelevanter Ausschreibungskriterien von Lebensmitteln als Rohstoffe und Fertigprodukten.

Zusätzlich bieten wir Ihnen dabei Überwachungsprogramme in Form von Analyseplänen, Analysen und Dokumentenkontrolle der angelieferten Waren sowie das damit verbundene Berichts- und Verbesserungswesen an.

Die Kompetenz unserer Berater fußt in ihrer langjährigen Erfahrung im Lebensmitteleinkauf, in der Lebensmittelproduktion, Risikobewertung und deren Verbindung mit unseren hausinternen Laborleitern und Gutachtern.

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte: Dr. Michael Stelzl


Tierartennachweis

Wir bieten den Nachweis von Rind, Schwein, Huhn, Pute, Ziege, Schaf, Pferd und Esel mittels Real Time PCR-Verfahren an!

Dabei handelt es sich grundsätzlich um einen qualitativen Nachweis, bei positiven Proben wird jedoch auch semiquantitative Bestimmung (ob eine Spurenkontamination oder ein Gehalt von mehr als 1% vorliegt) durchgeführt.

Die Dauer der Untersuchung beträgt 2 bis 4 Werktage.

Für Ihr aktuelles Angebot kontaktieren Sie bitte: office@hygienicum.at.


HYGIENICUM®-Fruchtfliegenfalle

Fruchtfliegen (Tau- oder Essigfliegen, Drosophila spp.) sind als Schadensverursacher in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie ein Problem. In der warmen Jahreszeit kommt es zu einem massenhaftem Auftreten dieser schädlichen Insekten. Die Fraßaktivität der Fliegenlarven und die Übertragung schädlicher Mikroorganismen beschleunigen den Verderb von Lebensmitteln. Große Schäden entstehen und das Wohlbefinden von Menschen wird beeinträchtigt.

Fruchtfliegen gehören somit unter den Dipteren (Zweiflüglern) zu den häufigsten Schädlingen im Lebensmittelbereich. Einige Arten sind typische Kulturfolger, die sich in und um menschliche Behausungen aufhalten und hier vor allem Obst und Gemüse befallen. Durch ihre große Vermehrungspotenz können diese Fliegen innerhalb kürzester Zeit massenhaft auftreten und äußerst schädlich sein.

Bekämpfung durch die neue Fruchtfliegenfalle

Fruchtfliegen sind Hygieneschädlinge und müssen entsprechend der EU-Lebensmittelhygieneverordnung (LM Hygiene VO (EG) Nr. 852/2004) bekämpft werden. Durch den Einsatz der natürlichen Wirkstoffe in der Lockstoffkombination der Fruchtfliegenfalle kann auf gesundheitsschädliche Insektizide verzichtet werden. Eine biologische, rasche und sehr effiziente Bekämpfung der Fruchtfliegen ist jetzt möglich.

Vorteile:

  • enorme Effizienz durch den Einsatz der hochwirksamen Lockstoffkombination
  • sofort einsetzende Wirkung
  • optimal für den Einsatz im sensiblen Lebensmittelbereich
  • keine Geruchsbelästigung
  • große Reichweite
  • einfache Handhabung – große Wirkung
     

 

Anwendung:

Die Anwendung ist einfach:
Ca. 2 Esslöffel Lockstoff in die Falle geben.


Lockstoff mit ca. 100 ml reinem Wasser auffüllen.


Falle verschließen und aufhängen.


LOCKSTOFF NACH 4-6 WOCHEN AUSWECHSELN!!!

Der Lockstoff in der Falle ist sofort nach der Zugabe von Wasser aktiv.


Die regelmäßige Anwendung führt 
zu einer nachhaltigen Reduktion der Schädlingspopulation.

 


Für Produktanfragen kontaktieren sie bitte Gerhard Rottenmanner.